Premiere: Welle 23 stellt Neustadthymne vor

In der Hospitalkirche am Neustädter Hafen fand am 14.07.2017 eine Premiere statt:

13 Schüler des Förderzentrums am Rosengarten und sechs ältere Bürger Neustadts hatten dafür seit Monaten zusammen geprobt. Zusammen hatten die Mitglieder der Gruppe "Welle 23" bereits mit dem musikalischen Leiter Pete Struck den maritimen Song komponiert und den Text verfasst.

Zur Premiere kamen zahlreiche Besucher und es herrschte eine tolle Stimmung. Die Musiker konnten die Neustädter und die Touristen zum Mitsingen bewegen.

Hier ist der Text:

Neustadt, unsre Hafenstadt, die noch echte Fischer hat, die Burg war Störtebekers Platz, man sagt, hier vergrub er einen Schatz.

Pelzerhaken und Rettin, unsre Strände sind so schön, die Küste steil und

weit der Blick, steife Brise, Surferglück.

Refrain: Hier komm ich her, die Stadt am Meer, Ort der Vielfalt, Neustadt.

Wellen und Sand, am Ostseestrand, Hafenheimat, Neustadt.

Neustadt, die Europastadt, die Kultur zu bieten hat, Zeittor, Folklorefestival, Gäste komm’n von überall.

In Neustadt ward nech feel geschnackt, hier wird schnell mit angepackt, nach Bergen sucht man hier umsonst, wir lieb’n den weiten Horizont.

Refrain (drei Mal):

Hier komm ich her, die Stadt am Meer, Ort der Vielfalt, Neustadt.

Wellen und Sand, am Ostseestrand, Hafenheimat, Neustadt.

Das ist Neustadt!!